Die Menschen

zum Kennenlernen

Wir, das sind Mattes & Katharina, beide in Wernigerode aufgewachsen, (wenn man die kleinen Nachbarortschaften Benzingerode und Silstedt hinzuzählt), beschreiten schon seit vielen Jahren gemeinsame Wege. Hier in unserer Heimat verwirklichen wir jetzt, trotz Widrigkeiten und Entfernung, unseren Traum.

Das sagt Katharina über Mattes…

„Mattes ist hauptberuflich in der Finanzwelt zu Hause und arbeitet in Düsseldorf. Da liegt es nahe, dass er der kaufmännische Kopf unseres Hauses ist, der „Hüter der Zahlen“ und damit verantwortlich für den administrativen Bereich.

In der Weinbar ist Mattes für den Bereich der schweren Weine zuständig und für alle Köstlichkeiten, die gegrillt, geräuchert oder gebraten werden. Sein Einfluss im Anno 1910 ist in der Spirituosen-Karte unverkennbar, denn er ist passionierter Gin- und Whiskeyliebhaber. In der Bauzeit des Hauses hat sich Mattes mit allen Behörden und Ämtern auseinandergesetzt und bei der Einrichtung des Hotels dafür gesorgt, dass auch Funktionalität in die Zimmer Einzug hält, aber auch meine Einrichtungsideen tatsächlich umgesetzt werden.“

Das sagt Mattes über Katharina…

„Katharina führt seit 2013 ein kleines Unternehmen in Essen, das auf dem Gebiet der klinischen Forschung in der Kinderheilkunde mit dem Schwerpunkt Onkologie arbeitet. Von ihr kam 2017 auch der nötige Unternehmergeist, eine Neugründung in der alten Heimat zu wagen. Als gebürtige Wernigeröderin hat sie sich schon während ihrer Schulzeit tiefgründig mit der Stadtgeschichte und ihren Geschichten beschäftigt. Ihr Herz hängt an dieser Stadt.

Sie ist die kreative und experimentierfreudige Seele im Anno 1910. Sie achtet penibel darauf, dass die Weinkarte ausgeglichen und breitgefächert ist und auch ungewöhnliche Geschmäcker Einzug in die Gläser finden. Ihr Spezialgebiet sind edelsüße Weine aus den ganz kleinen Flaschen. Sie selbst trinkt am liebsten fruchtige Weißweine mit einem gesunden Anteil Restzucker.

Reisen und die Welt entdecken zählen zu ihren größten Leidenschaften. All das, was sie unterwegs in anderen Hotels als nützlich oder wichtig empfand, ist in die Gestaltung des Hotels eingeflossen. Besondere Inspiration für das Anno 1910 fand sie bei „Hygge“ – der skandinavischen Idee von Gemütlichkeit und Lebensgefühl.

Es werden notwendige Cookies, Google Fonts, Google Maps, OpenStreetMap, Youtube und Google Analytics geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.